Labels

SUPPORT JULIAN ASSANGE

Wednesday, February 14, 2018

DE -- Manlio Dinucci -- Die Kunst des Krieges: Für wen sind die "nutzlosen Kriege" nützlich?

 


Die Kunst des Krieges 

Für wen sind die "nutzlosen Kriege" nützlich?

Manlio Dinucci

Das Lied, das das "San Remo"-Festival verdient gewonnen hat, wird begleitet von einem Videoclip. Es zeigt dramatische Szenen von kriegerischen Attacken. Trotz allem muss das Leben weitergehen, "denn alles geht über deine nutzlosen Kriege hinaus". Versuchen wir, den Videoclip mit einem Dokumentarfilm über die neuesten Fakten zu ersetzen:

In Europa setzt die NATO an der Ostfront zunehmende Kräfte (einschließlich der iranischen) gegen Russland ein, die als atemberaubend aggressive Macht dargestellt werden. Im Rahmen einer atomaren Aufrüstung, die 1,2 Billionen US-Dollar kostet, bereiten sich die Vereinigten Staaten darauf vor, die neuen Atomwaffen B61-12 in Italien, Deutschland, Belgien und den Niederlanden und wahrscheinlich auch in Polen und anderen Ostländern einzusetzen. F-35 Kämpfer werden mit der neuen Bombe ausgerüstet sein. 

Die italienische Luftwaffe nimmt an den Atomkriegs-Übungen teil: Sie hat eines ihrer Teams im letzten September an das Strategische Kommando der USA geschickt. Russland wird von den USA auch beschuldigt, auf seinem eigenen Territorium Boden-gestützte Mittelstrecken-Raketen einzusetzen, was einen Verstoß gegen den INF-Vertrag von 1987 darstellt. Folglich bereitet das Pentagon Raketen ähnlich der "Pershing 2" und "Cruise" in Europa vor. 

Dies schafft eine militärische Konfrontation ähnlich dem "Kalten Krieg", die den Einfluss der USA in Europa verstärkt und die Bündnispartner in der gemeinsamen Strategie vereint, die darauf abzielt, die Unabhängigkeit in einer sich verändernden Welt aufrecht zu erhalten. 

Dies führt zu steigenden Militärausgaben: Italien wird es von 70 auf 100 Millionen Euro pro Tag bringen; Spanien auf 50 Millionen mit einem Anstieg von 73% bis 2024; Frankreich wird die Militärausgaben um 40% erhöhen und 135 Millionen pro Tag überschreiten. Um sein Nuklear-Arsenal zu erhöhen, wird Frankreich bis 2025 insgesamt 37 Milliarden Euro ausgeben. 

Es ist ein großes Geschäft für die Industrie im Bereich des Privatsektors: Die Aktienrendite von Lockheed-Martin stieg in drei Jahren um 84%. Funktionell für die mächtigen Interessen, die die US/NATO-Skalierung befeuern, sind die ukrainischen Neo-Nazigruppen. Sie werden von US-Ausbildern aus Vicenza (Italien) trainiert. Die Ukraine ist die "Kinderstube" der Wiederbelebung des Nationalsozialismus im Herzen Europas geworden (in Italien wird darüber kaum gesprochen). 

Im Nahen Osten planen die USA/NATO nach der russischen Intervention zur Unterstützung von Damaskus den syrischen Staat zu zerstören (wie bereits mit dem libyschen getan), was bisher gescheitert ist. Jetzt versuchen US und NATO, koordiniert mit Israel, das Land zu balkanisieren, indem sie Stücke des nationalen Territoriums abtrennen. 

In einer Anhörung vor dem US-Kongress am 6. Februar erklärte der amerikanische Botschafter Robert Ford, dass die Vereinigten Staaten für militärische und "zivile" Operationen in Syrien (wo noch etwa 2.000 US-Truppen operieren) seit 2014 12 Milliarden Dollar ausgegeben haben (hauptsächlich für Arm und Reich), um die Jihad-Bewegungen zu unterstützen und den Staat von innen heraus zu unter-minieren.

In Ostasien - unterstreicht die "National Defense Strategy 2018" des Pentagon - sind die Vereinigten Staaten mit China konfrontiert: "ein strategischer Wettbewerber mit räuberischer Wirtschaft, der seine Nachbarn einschüchtert, während er seine militärische Präsenz im Südchinesischen Meer ausweitet". Das Pentagon prüft einen Plan, um eine schwer-bewaffnete, schnelle Eingreiftruppe der Marines nach Asien-Pazifik zu schicken. 

Die Vereinigten Staaten verlieren wirtschaftlichen Boden in Bezug auf China und setzen ihre Streitkräfte ein. So entstehen neue Entwicklungen in der Region, nicht zufällig, wenn sich zwischen den beiden Koreas Anzeichen von Entspannung zeigen. Der Ausgang kann ein weiterer Krieg sein, nicht "nutzlos", aber sehr nützlich für die Imperiums-Strategie.

Il manifesto - 13. Februar 2018

Übersetzung: Renate Shany`Sha Rehberg


NO WAR NO NATO



Post a Comment

assange



At midday on Friday 5 February, 2016 Julian Assange, John Jones QC, Melinda Taylor, Jennifer Robinson and Baltasar Garzon will be speaking at a press conference at the Frontline Club on the decision made by the UN Working Group on Arbitrary Detention on the Assange case.

xmas





the way we live

MAN


THE ENTIRE 14:02' INTERVIEW IS AVAILABLE AT

RC



info@exopoliticsportugal.com

BJ 2 FEV


http://benjaminfulfordtranslations.blogspot.pt/


UPDATES ON THURSDAY MORNINGS

AT 08:00h UTC


By choosing to educate ourselves and to spread the word, we can and will build a brighter future.

bj


Report 26:01:2015

BRAZILIAN

CHINESE

CROATIAN

CZECK

ENGLISH

FRENCH

GREEK

GERMAN

ITALIAN

JAPANESE

PORTUGUESE

SPANISH

UPDATES ON THURSDAY MORNINGS

AT 08:00 H GMT


BENJAMIN FULFORD -- jan 19





UPDATES ON THURSDAY MORNINGS

AT 08:00 H GMT

PressTV News Videos